top of page
  • Admin

Unsere Zweite spielt im Pokal


Der Saisonauftakt für die zweite Männermannschaft des TSV Bad Saulgau beginnt bereits am Samstag, 16. September mit einem Pokalspiel. In der ersten Runde des Bezirkspokals tritt der TSV um 18 Uhr in der Kronriedhalle gegen den TSV Lindau an. Die "Zweite" ist gespickt mit zahlreichen Jugendspielern, die Erfahrung bei den Aktiven sammeln möchten. Der älteste Spieler ist gerade mal 23 Jahre alt. Als "Unterbau" für die Erste möchte das Team von Cheftrainer Florian Kurz aber gute Leistungen zeigen und viele Punkte sammeln. Eine gute Übung dafür ist der Bezirkspokal, auch für einige junge Spieler aus der ersten Mannschaft wie Linksaußen Moritz Schnell oder Jannik Beutter, die wohl ebenso zum Einsatz kommen. Aus der aktuellen A-Jugend sind unter anderem Felix Lang und Marius Müller (im Tor) im Aufgebot. "Wir möchten natürlich gegen Lindau gewinnen und eine Runde weiter kommen", sagt Kurz. Lindau ist aufgestiegen und spielt dieses Jahr in der "Kreisklasse" - eine Liga höher als der TSV, der in der "Kreisliga A Donau" rangiert.

"Bei den Punktspielen brauchen wir dann jedoch, was den Kader anbelangt, mehr Kontinuität, dass wir besser planen können. Wir sollten zum Beispiel dann rechtzeitig wissen, welche ehemaligen A-Jugendlichen der Ersten uns bei den Spielen zur Verfügung stehen. Unsere extrem junge Mannschaft wird ihre Position in der Liga suchen, es fehlt natürlich noch an Spielerfahrung, diese muss das Team jetzt sammeln", sagt der Chefcoach.

Für den TSV II beginnen die Ligaspiele erst am 3. Oktober. Bis dahin geht die Vorbereitung unter der Leitung von Florian Kurz und Co-Trainer Björn Keller weiter. "Die Trainingsbeteiligung ist sehr gut, teilweise sind über 20 Spieler da, aber wie gesagt, die allermeisten sind aus der aktuellen A- oder sogar B-Jugend. Den A-Jugendlichen bringt das viel, denn bei den Aktiven steht dann mehr das Körperliche im Vordergrund, daran können sie sich dann gleich gewöhnen. Die B-Jugendlichen können da aber auch schon mal reinschnuppern", sagt Kurz.

Der TSV würde sich auf lautstarke Unterstützung möglichst vieler Zuschauer freuen. Der Kiosk hat geöffnet, es gibt Erfrischungsgetränke.

61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auch das letzte Auswärtsspiel geht verloren

Mit enorm ausgedünntem Kader fuhr der TSV Bad Saulgau am vergangenen Samstag zu seinem letztenAuswärtsspiel zur SG Hebensberg/Lieberbronn und verlor nach wiederum gutem Beginn mit 29:36. Da mit Alexan

Commenti


bottom of page